Die Verwaltung in Zeiten von Corona:

 

Die Verwaltungsabläufe sind durch Corona leider etwas gestört, wenn wir uns auch bemühen, die Verwaltungsarbeit nicht zu unterbrechen. Da auch wir Arbeitsplätze im  Home-office einrichten mussten, verzögert sich manchmal der Kommunikationsweg zwischen unseren Mitarbeitern.

Da derzeit nicht abgesehen werden kann, wann Versammlungen und Besprechungen wieder  durchgeführt werden können, sind wir verstärkt bemüht, die Eigentümer durch Rundschreiben auf dem Laufenden zu halten.

Häufig wird die Frage gestellt, ob es nicht möglich wäre, digitale Eigentümerversammlungen abzuhalten. Dazu lautet die derzeitige Antwort, dass eine WEG verschiedene Formen von elektronischer Kommunikation im Rahmen von Eigentümerversammlungen nur nach einem vorherigen Beschluss durchführen kann.

Die Novellierung des Wohnungseigentumsgesetzes ermöglicht, dass die Eigentümer durch Beschluss bestimmen können, ob und wie die elektronische Kommunikation ermöglicht werden soll:

  • Es kann beschlossen werden, dass Wohnungseigentümer an einer Versammlung online teilnehmen können. 
  • Außerdem muss durch Beschluss festgelegt werden, welche Versammlungsrechte dabei online ausgeübt werden können. Soll der online zugeschaltete Eigentümer nur zuhören können, oder soll er auch ein Rede- und Abstimmungsrecht erhalten?
  • Die WEG muss also auch beschließen, welche Technik mit den entsprechenden Kosten bei einer solchen Versammlung zum Einsatz kommen soll.
  • Eine rein digitale Eigentümerversammlung ist derzeit rechtlich nicht möglich. 

Die Möglichkeit, nur die technisch versierten Eigentümer zu einer digitalen Aussprache zu laden und anschließend im schriftlichen Umlaufverfahren alle Eigentümer abstimmen zu lassen, halten wir für juristisch anfechtbar.

In dringenden Fällen ist es derzeit möglich, dass nur wenige Eigentümer (Verwaltungsbeiräte) an einer Präsenz-Versammlung teilnehmen und aufgrund von erteilten Vollmachten ordnungsgemäße Beschlüsse herbeiführen. Weiterreichende und künftig vorzubereitende Themen können dabei jedoch nicht behandelt werden.

Da derzeit nicht abzusehen ist, wann die Corona-Beschränkungen aufgehoben werden, müssen wir uns verstärkt darauf einstellen, auf schriftlichem Weg mit den Eigentümern in Kontakt zu bleiben.

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams:

 

Für unseren Hauptsitz in Weilheim suchen wir zum nächstmöglichen Eintrittsdatum einen

Teamleiter für Immobilienverwaltung/WEG-Verwaltung (m, w, d)

In dieser Position übernehmen Sie die Verantwortung für alle strategischen und kaufmännischen Aufgaben der Immobilienverwaltung, sowie die Organisation und Durchführung von Eigentümerversammlungen.

Sie arbeiten dabei mit einem Team von bewährten und engagierten Fachkräften.

Sie besitzen einen Studienabschluss in Betriebs- oder Immobilienwirtschaft, bzw. eine vergleichbare berufliche Qualifikation. Ihre strukturierte Arbeitsweise ist geprägt von hoher Einsatzbereitschaft, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Organisationsstärke und gutem Zeitmanagement.

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und zukunftsorientierte Position mit einem überdurchschnittlichen Gehalt und der Option des Aufstiegs in die Geschäftsleitung. Sie arbeiten in einem erfolgreichen Unternehmen mit sympathischen Mitarbeitern und einem angenehmen Betriebsklima. Ein Dienstfahrzeug mit der Möglichkeit zur Privatnutzung kann gestellt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Vindex GmbH, z.Hd. Frau Barbara Seidel-Chowanetz, Pöltnerstr. 32, 82362 Weilheim oder an 
b.s-ch@vindex-gmbh.de